Behandlung und Therapie des Klinefelter-Syndroms

Die Therapie des Klinefelter-Syndroms richtet sich vor allem nach dem hormonellen Erscheinungsbild. Präpubertär sollte die Behandlung vor allem eine Logopädie und Bewegungstherapie beinhalten. Ab der Pubertät ist in vielen Fällen eine Testosteronsubstitution essentiell.


Eine regelmäßige Kontrolle der Hormonspiegel gehört zur Routine. Viele Klinefelter-Patienten sind ein Leben lang auf die Gabe von Testosteron angewiesen.

Auch das Thema Kinderwunsch muss bei Klinefelter-Patienten angesprochen werden. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, um auch einem Klinefelter-Patienten den Kinderwunsch zu erfüllen. Sprechen Sie mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt.

 

Weitere Therapien:

  • Logopädische Behandlung bei Verzögerung der Sprachentwicklung.
  • Training der Muskulatur durch physiotherapeutische Maßnahmen. Dabei wird gleichzeitig auch der Knochenstoffwechsel angeregt.
  • Lernprobleme durch Fördermaßnahmen beheben.
  • Psychologische Beratung ist bei Anpassungsschwierigkeiten, Angstzuständen und Phobien notwendig.
  • Die Gynäkomastie kann operativ beseitigt werden.
  • Achten Sie auf begleitende Herzrhythmusstörungen und andere kardiovaskuläre Erkrankungen. Auch diese gehören behandelt und therapiert.

 

Welche Behandlung am besten geeignet ist, entscheidet Ihre Ärztin/Ihr Arzt mit Ihnen gemeinsam.

 

Je früher die Diagnose gestellt wird, desto besser der Therapieerfolg.


 

 

» zurück zur Übersicht

Testosteron


Testosteronmangel


Gut zu wissen


Testen Sie sich!

 

Je früher die Erkrankung erkannt und behandelt wird, umso besser. Diese Service-Tools helfen Ihnen zur Vorbereitung für Ihr Arztgespräch.


Ihre Gesundheit!

 

Die richtige Behandlung zu finden, ist das Eine - Veränderungen im Leben einzubauen, das Andere. Dabei können bereits kleine Maßnahmen Großes bewirken.