TESTOSTERON – DER REGELKREIS

Testosteron der Regelkreis

Zusammenspiel der Geschlechtshormone beim Mann

Der Testosteronspiegel wird über einen komplexen Regelkreis zwischen Hypothalamus (Zwischenhirn), Hypophyse (Hirnanhangdrüse) und Hoden gesteuert.

 

 

 


Zwischenhirn (Hypothalamus)
Vom Zwischenhirn (Hypothalamus) wird das Gonadotropin-freisetzende Hormon (Gonadotropin Releasing Hormone, GnRH) in die Blutbahn ausgeschüttet.

Freisetzung von zentralen Steuerungssignalen
Es gelangt über ein besonderes Blutgefäßsystem direkt zur Hirnanhangdrüse (Hypophyse).

Bildung und Ausschüttung von Hormonen
In der Hypophyse regt GnRH die Freisetzung der sogenannten Gonadotropine LH (Luteinisierendes Hormon) und FSH (Follikel-stimulierendes Hormon) an.

Hoden
Im Hoden wirkt LH stimulierend auf die Testosteronbildung.

Spermienproduktion
Darüber hinaus erfolgt die Steuerung bzw. Regulation der Samenbildung (Spermatogenese) über LH, FSH und Testosteron.

Freisetzung von Testosteron
Testosteron wird aus den Hoden in die Blutbahn freigesetzt, um an die unterschiedlichen Zielorgane zu gelangen.

Dihydrotestosteron - Estradiol
Steigt der Testosteronspiegel an, wird sowohl die Freisetzung von GnRH also auch von LH und FSH über einen negativen Rückkopplungsmechanismus gehemmt und damit der Testosteronspiegel reguliert.

Diverse Effekte auf Körper und Psyche
(z.B. Muskelaufbau, positive Stimmung, Libido)


 

 


Die Balance des Regelkreises zwischen Hypothalamus, Hypophyse und Hoden kann von zahlreichen Faktoren beeinflusst werden, wie zum Beispiel:


  • Sinnesreizen wie Licht und Geruch
  • Emotionen
  • Stress
  • Umweltbedingungen
  • Lebensstil
  • Krankheiten

Testosteron


Testosteronmangel


Gut zu wissen


Testen Sie sich!

 

Je früher die Erkrankung erkannt und behandelt wird, umso besser. Diese Service-Tools helfen Ihnen zur Vorbereitung für Ihr Arztgespräch.


Ihre Gesundheit!

 

Die richtige Behandlung zu finden, ist das Eine - Veränderungen im Leben einzubauen, das Andere. Dabei können bereits kleine Maßnahmen Großes bewirken.